Tag Archives: Teleskop

Himmelsmechanik: Störungen der Koordinatensysteme

Titel_2

Im ersten Teil dieser Serie habe ich euch die Koordinatensysteme vorgestellt, die für die Astronomie sehr wichtig sind. Jedoch sind diese Koordinatensysteme nicht fixiert d.h. der Längennullpunkt ist zeitabhängig. Doch warum ist ein solches Koordinatensystem nicht fest? Welche Störungen wirken auf das Koordinatensystem? Das möchte ich im diesen Beitrag besprechen.

Tutorial: GoTo-Steuerung von Skywatch auf NEQ5

Teleskop

Da die Bedienungsanleitung der Skywatcher NEQ5 Pro Synscan GoTo Upgrade Kit mehr Fragen aufwirft als das sie Antworten gibt, habe ich mir mal die Zeit genommen und eine kleine Anleitung zusammengeschrieben, wie man die Steuerung an das Teleskop montiert. Dieses Tutorial gilt für Teleskope welche auf einer die NEQ-5-Montierung gebaut wird und wie man anschließend die Steuerung mit Stellarium betreiben kann.

Sonnenfinsternis 20.03.2015 in Dortmund

Sofi

Die Sonnenfinsternis bei der maximalen Abdeckung um 10:38 Uhr

Leider war der Himmel über Dortmund nicht perfekt, denn der Hochnebel war sehr zäh. Aber im Laufe der Sonnenfinsternis dünnten die Wolken etwas aus und waren ein ideales Filter um die Sonne kurzzeitig ohne Brille zu schauen. Mit dem Teleskop konnten leider keine Bilder geschossen werden, da einfach das verwendete ND5-Sonnenfilter zu stark war. Mit der Kamera und einem Teleobjektiv war es jedoch kein Problem die Eklipse zu fotografieren. Die Bilder gibt es hier im Protokoll.

Protokoll: 28.02.2015 – Die Sonne

Obwohl heute das Derby gegen die Blauen ansteht, habe ich mir heute morgen dennoch die Zeit genommen ein bisschen meinem Hobby nachzugehen. Denn endlich ist mein Equipment vollzählig und konnte an meinem Teleskop meine EOS 600D anschließen. Hier nun mein Beobachtungsprotokoll:

Die Geschwindigkeit der ISS

Internationale Raumstation. Bild: DLR, CC-BY 3.0

Internationale Raumstation. Bild: DLR, CC-BY 3.0

Manch einer fragt sich, warum die ISS so schnell fliegt und warum man auf der ISS schwerelos ist. Denn auch in 400 km Höhe wirkt die Gravitation. Die Antwort liefern u.a. die kosmischen Geschwindigkeiten. Was das ist und wie man diese berechnet, dass möchte ich jetzt versuchen, euch etwas näher zu bringen.

//