Über mich

IchMein Name ist Daniel Völkner und ich bin im Jahre 1983 in Hachenburg im Westerwald geboren. Mittlerweile habe ich in Dortmund meine zweite Heimat gefunden, denn beruflich bin ich als Entwicklungsingenieur im Bereich der Elektronikentwicklung in der Automobilindustrie unterwegs. Nebenbei studiere ich an der Fernuniversität in Hagen den Mastersudiengang Elektro- und Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Mechatronik und erstelle aktuell zum Thema CMOS-basierte Kamerasysteme und Bildverarbeitung mit Hilfe von ARM-Mikrocontroller für den Einsatz in mobile Roboter, meine Master-Thesis.

Meine größten Leidenschaften neben dem Fußball (natürlich schwarzgelb) sind Elektronik, (Astro-)Fotografie und insbesondere seit frühester Kindheit die Astronomie und Raumfahrttechnik. Dabei steige ich dann manchmal sehr tief ins Detail ein, weil ich einfach zu neugierig bin.

Eine ebenso große Leidenschaft von mir ist die (elektronische) Musik. Dazu gehören House, Techhouse und Techno. Es entspannt ganz einfach, nach der Arbeit oder Masterarbeit mal für ein paar Stunden hinter den Plattentellern zu verbringen und  einfach ein paar Platten aufzulegen und ein Set für das nächste Sporttraining aufzunehmen.

Mein astronomisches Equipment besteht aus einem GSO 150/750 mm Newtonteleskop auf einer EQ5-Montierung mit einem 25 mm  und einem 5 mm Okular. Zur Vergrößerung setzte ich eine Barlowlinse mit dem Faktor 2,5 ein. Für Aufnahmen sowie Guiding benutze ich die DSLR Canon EOS 600D welche mit der Firmware Magic Lantern ausgestattet ist, sowie die Astrocam ALccd5L-II. Als GoTo nutze ich die Skywatcher Synscan. Als Software zur Planung und Berechnung sowie für die Teleskopansteuerung nutze ich überwiegend Stellarium, für die Steuerung der Planetencam kommt die Software FireCapture zum Einsatz und zum Guiden die Software PHD2.

Also, dann viel Spaß in meinem Blog und CS!